AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (B2C)

 

der Alpinschnuller der Witticke Claudia Dorothea, mit Sitz in 39032 Sand in Taufers (BZ),  Josef Jungmann-Str. 19/B, MwSt-Nr. 02831500216, eingetragen im Handelsregister der Handelskammer Bozen, Eintrag VWV Nr. BZ - 209381, E-Mail-Adresse: [email protected], Tel.: 0039 0474 055 154, in Person der Inhaberin Frau Witticke Claudia Dorothea (im Folgenden „Verkäufer“);

 

Vorausgeschickt:

 

  • dass der Verkäufer die Internetseite: www.alpinschnuller.com(im Folgenden „Internetseite“) betreibt;
  • dass die Internetseite für Geschäftstransaktionen zwischen Unternehmen und Verbraucher (B2C) bestimmt ist;
  • dass unter der Bezeichnung „Allgemeine Geschäftsbedingungen (B2C)“ der Kaufvertrag für Konsumgüter des Verkäufers, der zwischen diesem und dem Käufer im Rahmen eines vom Verkäufer für den Fernabsatz organisierten Vertriebssystems abgeschlossen wird, zu verstehen ist,
  • dass das Markenzeichen und das Logo der Internetseite ausschließliches Eigentum des Verkäufers sind;
  • dass die vorliegenden Geschäftsbedingungen den Online-Verkauf zwischen der Alpinschnuller der Witticke Claudia Dorotheaund dem Käufer regeln, der ausdrücklich erklärt, dass er den Kauf für Zwecke tätigt, die nicht seiner gewerblichen, geschäftlichen, handwerklichen oder beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können;
  • dass diese Vorbemerkungen integrierender und wesentlicher Bestandteil des Vertrages sind;

wird Folgendes vereinbart:

  1.      Vertragsgegenstand

1.1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, die dem Käufer gemäß Art. 12 des Legislativdekrets Nr. 70 vom 9. April 2003 zur Wiedergabe und Aufbewahrung zur Verfügung gestellt werden, haben den Kauf im Fernabsatz und mittels Fernkommunikationsmitteln von Produkten des Verkäufers mit Sitz 39032 Sand in Taufers (BZ), Josef Jungmann-Str. 19/B, MwSt-Nr. 02831500216, eingetragen im Handelsregister der Handelskammer Bozen, Eintrag VWV Nr. BZ - 209381, E-Mail-Adresse: [email protected], Tel.: 0039 0474 055 154 zum Gegenstand.

1.2. Mit dem vorliegenden Vertrag verkauft der Verkäufer und kauft der Käufer im Fernabsatz die auf der Internetseite des Verkäufers angeführten und zum Verkauf angebotenen Produkte.

1.3. Die wesentlichen Produkteigenschaften werden auf der Internetseite des Verkäufers beschrieben.

1.4. Der Verkäufer verpflichtet sich, die ausgewählten Produkte - soweit verfügbar - gegen Zahlung des entsprechenden Betrages gemäß Art. 3 dieses Vertrages zu liefern.

 

  1.      Annahme der Geschäftsbedingungen

2.1. Sämtliche Bestellungen werden vom Käufer durch die Vervollständigung des angegebenen Bestellvorgangs an den Verkäufer übermittelt.

2.2. Die vorliegenden Geschäftsbedingungen, sowie die Datenschutzinformationen, sind im Falle einer Bestellung auf telematischem Wege vor Abschluss des Bestellvorgangs vom Käufer „online“ zu prüfen. Zur Annahme der Geschäftsbedingungen sind alle Abschnitte des Online-Formulars vollständig und genau auszufüllen, indem die Anweisungen am Bildschirm befolgt und zum Schluss das Kästchen ANNAHME DER GESCHÄFTSBEDINGUNGEN angeklickt und damit akzeptiert wird. Dem Käufer wird außerdem die DATENSCHUTZINFORMATION vorgelegt, in Bezug auf welcher, sofern notwendig, die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten erteilt oder verweigert wird.

2.3. Der Käufer verpflichtet sich zur uneingeschränkten Annahme der nachstehend beschriebenen Geschäfts- und Zahlungsbedingungen und zu deren Einhaltung in seinen Geschäftsbeziehungen mit dem Verkäufer; er erklärt, dass er alle im Sinne der oben genannten Bestimmungen vom Verkäufer gemachten Angaben eingesehen hat und akzeptiert, und er nimmt ferner zur Kenntnis, dass der Verkäufer an keine anderslautenden Bedingungen gebunden ist, sofern sie nicht vorab schriftlich vereinbart wurden.

 

  1.      Verkaufspreise und Bestellmodalitäten

3.1. Die auf der Internetseite angegebenen Produktpreise sind in Euro ausgedrückt. Es handelt sich stets um Richtangaben, die vom Verkäufer ausdrücklich per E-Mail bestätigt werden müssen, der damit die Bestellung annimmt.

3.2. Die auf der Homepage oder in anderen Sektionen der Internetseite veröffentlichten Produktpreise sind inklusive Mehrwertsteuer[MS1] . Die Versandkosten werden immer bei Eingabe der Online-Bestellung berechnet und gut ersichtlich für den Käufer angegeben und variieren je nach Gewicht der bestellten Ware: Versand von bis zu 2 Kg: 6,90 € inklusive Mehrwertsteuer; Versand von 2 bis 5 Kg: 7,990 € inklusive Mehrwertsteuer; Versand von 5 bis 10 Kg: 8,99 € inklusive Mehrwertsteuer; Versand von 10 bis 20 Kg: 12,99 € inklusive Mehrwertsteuer. Ab einem Bestellwert von 150,00 € inklusive Mehrwertsteuer ist der Versand kostenlos.

Die Gesamtkosten für den Versand an die Adresse des Käufers sind zu Lasten des Käufers, außer im Falle von Ausnahmen und Abweichungen, die auf der Internetseite entsprechend bekanntgegeben werden und/oder per E-Mail mitgeteilt werden. Die Kosten werden dem Käufer in jedem Fall vor Bestätigung der Bestellung mitgeteilt.

3.3. Wenn der Käufer das gewünschte Produkt im elektronischen Online-Katalog unter der Adresse www.alpinschnuller.comgefunden hat, kann er es unverbindlich in den elektronischen Warenkorb legen. Der Inhalt des Warenkorbs kann jederzeit vom Käufer eingesehen, verändert bzw. entfernt werden. Nach Bestätigung des Warenkorbs, muss der Käufer das Antragsformular korrekt und vollständig ausfüllen und die Zustimmung zum Kauf online erteilen. Der Bestellvorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen.

3.4. Der Eingang der Bestellung ist für den Verkäufer nicht bindend, solange er die Bestellung nicht ausdrücklich per E-Mail angenommen hat. Nachdem der Verkäufer die Verfügbarkeit des bestellten Produktes geprüft hat, bestätigt er die formale Annahme der erhaltenen Bestellung mit einer E-Mail, welche die wesentlichen Bestellungsdaten nochmals wiedergibt.

3.5. Der Käufer räumt dem Verkäufer ausdrücklich das Recht ein, die Bestellung auch nur teilweise anzunehmen (zum Beispiel wenn nicht alle bestellten Produkte verfügbar sind). In diesem Fall gilt der Vertrag als für die tatsächlich verkaufte Ware abgeschlossen.

3.6. Für jeden Online-Einkauf auf der Internetseite, wird dem Käufer pro 4,00 (vier) EUR Einkaufswert automatisch 1 (ein) Bonuspunkt gutgeschrieben. Beträge können nicht gerundet oder für den nächsten Einkauf gesichert werden. Das Punkteguthaben des Käufers wird für jeden Einkauf jeweils aktualisiert, sobald die Produkte geliefert werden.

Hat der Käufer 100 (einhundert) Punkte gesammelt, steht ihm durch Einlösung der Bonuspunkte ein Rabatt in Höhe von 20,00 (zwanzig) EUR auf einen darauffolgenden Online-Einkauf auf der Internetseite zu, wobei die Bonuspunkte erst ab einem Einkaufswert von insgesamt 30 (dreißig) EUR eingelöst werden können.

Die Bonuspunkte können nur nach Registrierung des Käufers auf der Internetseite gutgeschrieben werden und sind ausschließlich gegen Produkte auf der Internetseite, mit Ausnahme der Versandkosten und der Produkte der Kategorie „Sale“, einlösbar. Die Bonuspunkte können nicht mit anderen Skonti kombiniert werden. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Die Bonuspunkte haben keine Fälligkeit. Dennoch gehen die bereits erworbenen Bonuspunkte mit der Löschung des persönlichen Kontos des Käufers auf der Internetseite verloren und berechtigen den Käufer in keiner Weise zu einem Anspruch auf Entschädigung und/oder Schadenersatz oder auf Auszahlung derselben.

Die Bonuspunkte sind an das persönliche Konto des Käufers gebunden und sind nicht an Dritte übertragbar. Der Käufer kann seinen aktuellen Punktestand jederzeit ermitteln, indem er sich in sein Konto auf der Internetseite einloggt.

Bei Ausübung des Widerrufrechts oder bei sonstiger Rückgabe der gekauften Produkte, für die dem Käufer Bonuspunkte gutgeschrieben wurden, wird die Gutschrift der Punkte entsprechend wieder storniert.

 

  1.     Vertragsabschluss

4.1. Der über die Internetseite abgeschlossene Vertrag kommt zu dem Zeitpunkt zustande, an dem der Käufer per E-Mail die formale Auftragsbestätigung erhält, mit der der Verkäufer die Bestellung des Käufers annimmt und ihm mitteilt, dass er den Auftrag ausführen kann. Der Vertrag wird an dem Ort abgeschlossen, an dem sich der Rechtssitz des Verkäufers befindet.

4.2. Der Verkäufer teilt dem Käufer laut Art. 12 des GvD 70/2003 mit, dass jede eingehende Bestellung in digitaler Form auf dem Server/auf Papier am Sitz des Verkäufers nach den Kriterien der Vertraulichkeit und Datensicherheit gespeichert bzw. aufbewahrt werden.

 

  1.      Zahlungsmodalitäten

5.1. Zahlungen des Käufers können nur in folgenden Formen geleistet werden: Vorkasse mittels Banküberweisung, Online-Zahlung mittels Kreditkarte, Online-Zahlung mittels Paypal, Barbezahlung, sowie Zahlung mittels Bancomat- oder Kreditkarte bei Selbstabholung der Ware.

a) Vorkasse mittels Banküberweisung: Die Zahlung ist auf das Konto lautend auf die Alpinschnuller Witticke Claudia Dorothea, Filiale Raiffeisenkasse Tauferer Ahrntal, IBAN: IT69N0828558271000308204306, BIC-CODE:RZSBIT21040 zu leisten. Die Überweisung muss innerhalb von 7 (sieben) Tagen ab Vertragsabschluss erfolgen;

b) Online-Zahlung mittels Kreditkarte: Die Zahlung kann mit folgenden Kreditkarten erfolgen: Visa, Mastercard, American Express;

c) Online-Zahlung mittels Paypal: Der Käufer wird auf die Internetseite von Paypal weitergeleitet und muss sich dort registrieren, bzw. ein Konto einrichten;

d) Barbezahlung, Zahlung mittels Bancomat- oder Kreditkarte bei Selbstabholung der Ware: diese Art der Zahlung ist ausschließlich bei Selbstabholung der Ware am Sitz des Verkäufers (39032 Sand in Taufers (BZ), Josef Jungmann-Str. 19/B) möglich.

 

  1.     Liefermodalitäten

6.1. Ausgenommen die Fälle von persönlicher Abholung der Ware direkt beim Verkäufer, wird der Verkäufer dem Käufer die Produkte, die gemäß den in den vorausgehenden Artikeln beschriebenen Modalitäten ausgewählt und bestellt wurden, mittels Spediteuren oder Kurierdiensten des Vertrauens an die vom Käufer angegebene Adresse zustellen. Die Lieferung ist ausschließlich für Italien möglich und erfolgt im Normalfall, je nach bestellten Artikel und Versandadresse, innerhalb von 2 (zwei) bis 5 (fünf) Werktagen ab Vertragsabschluss. Falls der Verkäufer nicht in der Lage sein sollte, die Lieferung innerhalb dieser Frist durchzuführen, wird der Käufer rechtzeitig per E-Mail darauf hingewiesen.

Bei Zahlungen mittels Vorkasse erfolgt der Versand der Waren nur nach Zahlungseingang; als Lieferfrist ist der Zeitraum zwischen Zahlung und Lieferung zu verstehen. Im Falle personalisierter Waren wird mit der Personalisierung nur nach Zahlungseingang begonnen.

Für jede einzelne Lieferung können Bestellungen auf der Internetseite von mehr als 20 (zwanzig) Kilo Gesamtgewicht nicht angenommen werden. Durch die Annahme der vorliegenden Geschäftsbedingungen, bestätigt der Käufer diese Bestimmung zur Kenntnis genommen zu haben und sie in vollem Umfang zu akzeptieren. Sollte eine Bestellung diesen Grenzwert überschreiten, behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Bestellung abzulehnen bzw. die Lieferkosten neu zu berechnen.

6.2. Falls der Käufer zum Lieferzeitpunkt abwesend sein sollte, wird die Ware nach 3 (drei) erfolglosen Zustellversuchen in das für die Lieferadresse zuständige Postamt für 10 (zehn) Tage abgelegt, wo sie vom Käufer durch Vorlage seines Ausweises oder des Abholscheins des Spediteurs abgeholt werden kann. Sämtliche erfolglosen Zustellversuche, sowie der eventuell folgende Rückversand zum Verkäufer sind mit Mehrkosten zu Lasten des Käufers verbunden.

6.3. Der Verkäufer haftet nicht für die Verspätung oder die fehlende Zustellung der Ware im Falle von ungenauen oder nicht korrekt angegebenen Adressdaten von Seiten des Käufers.

6.4. Beim Erhalt der Ware muss der Käufer sich vergewissern, dass das gelieferte Produkt mit der Bestellung übereinstimmt; erst nach dieser Überprüfung darf er die Lieferpapiere unterschreiben, vorbehaltlich des in Art. 10 der Geschäftsbedingungen vorgesehenen Widerrufsrechts.

6.5. Der Käufer kann während des Bestellvorgangs außerdem auswählen, die Ware im Geschäft des Verkäufers (39032 Sand in Taufers (BZ), Josef Jungmann-Str. 19/B), während der Öffnungszeiten und nach vorheriger Mitteilung des Abholzeitpunkts, selbst abzuholen. Bei Selbstabholung der Ware durch den Käufer, werden diesem keine Versandspesen angelastet.

 

  1.      Haftungsbeschränkung

7.1. Der Verkäufer übernimmt keinerlei Haftung, wenn die Ware verspätet oder gar nicht geliefert wird und dies auf Fälle höherer Gewalt, wie Unfälle, Explosionen, Brände, Streiks und/oder Aussperrungen, Erdbeben, Überschwemmungen oder andere vergleichbare Ereignisse, die eine fristgerechte Vertragsausführung ganz oder teilweise verhindern, zurückzuführen ist.

7.2. Der Käufer kann den Verkäufer nicht für außerhalb seiner Kontrolle liegende Betriebsstörungen oder Unterbrechungen im Zusammenhang mit der Verwendung des Internets haftbar machen, es sei denn im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit vonseiten des Verkäufers.

7.3. Der Verkäufer haftet gegenüber Vertragsparteien oder Dritten nicht für Schäden, Verluste oder Kosten infolge der Nichtausführung des Vertrages aus den oben genannten Gründen.

7.4. Der Verkäufer haftet nicht für die etwaige betrügerische und unrechtmäßige Verwendung von Kreditkarten, Schecks und anderen Zahlungsmitteln durch Dritte bei der Zahlung der bestellten Produkte, wenn er nachweisen kann, dass er nach dem aktuellen Wissens- und Erfahrungsstand und mit der nötigen Sorgfalt alle möglichen Vorsichtsmaßnahmen getroffen hat.

 

  1.     Garantie und Kundenservice

8.1. Der Verkäufer vertreibt nur originale Produkte von hoher Qualität. Bei Fragen, Beschwerden oder Anregungen kann sich der Käufer an [email protected] wenden. Um eine rasche Bearbeitung der Fragen, Beschwerden oder Anregungen zu gewährleisten, sollte der Käufer das Problem möglichst genau schildern und gegebenenfalls Bestellunterlagen in Kopie übermitteln oder Bestellnummer, Kundennummer usw. angeben.

8.2. Bei Konformitätsmängeln finden die Bestimmungen zur gesetzlichen Gewährleistungspflicht gemäß Legislativdekrets Nr. 206 vom 6. September 2005 Anwendung.

8.3. Die Garantie gilt nur für die im Legislativdekret Nr. 206 vom 6. September 2005 genannten Produkte.

 

  1.     Pflichten des Käufers

9.1. Der Käufer verpflichtet sich, den Kaufpreis für die bestellte Ware in der vertraglich angegebenen Frist und Form zu zahlen. Bei Zahlung mittels Vorkasse, muss die Zahlung des vereinbarten Preises innerhalb von 7 (sieben) Tagen ab Vertragsabschluss erfolgen.

9.2. Nach Abschluss des Bestellvorgangs muss der Käufer diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, die er in einem obligatorischen Schritt bei der Bestellung bereits eingesehen und akzeptiert hat, sowie die Produktspezifikationen des bestellten Produktes ausdrucken und aufbewahren, um die im Legislativdekret Nr. 206 vom 6. September 2005 genannten Bedingungen vollumfänglich zu erfüllen.

9.3. Es ist dem Käufer strikt untersagt, bei der Registrierung über das entsprechende Online-Formular falsche und/oder erfundene und/oder Phantasiedaten einzugeben. Bei den Personalien und der E-Mail-Adresse dürfen nur die eigenen echten Daten und nicht diejenigen Dritter oder erfundener Personen angegeben werden. Der Käufer übernimmt somit die volle Haftung für die Richtigkeit und Wahrhaftigkeit der zum Abschluss des Bestellvorgangs gemachten Angaben.             

9.4. Der Käufer hält den Verkäufer schadlos von jeglicher Haftung für die Ausstellung von unrichtigen Steuerdokumenten aufgrund von falschen Angaben des Käufers, der allein für die korrekte Dateneingabe verantwortlich ist.

 

  1. Widerrufsrecht gemäß Legislativdekret Nr. 206/2005

10.1. Das Widerrufsrecht gilt nur für die im Legislativdekret Nr. 206 vom 6. September 2005 genannten Produkte und wird daher für die gemäß Art. 59 Buchst. c) desselben Legislativdekrets vorgesehene Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, für die gemäß Art. 59 Buchst. l) vorgesehene Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte, sowie für die laut Art. 59 Buchst. n.) vorgesehene Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen an einen spezifischen Termin oder Zeitraum, ausdrücklich ausgeschlossen.

10.2. Für die Produkte, für die das Widerrufsrecht nicht ausgeschlossen ist, kann der Käufer den abgeschlossenen Vertrag ohne Vertragsstrafe und ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab Erhalt der bestellten Ware widerrufen. Ein eventueller Widerruf ist an die Alpinschnuller der Witticke Claudia Dorothea, mit Sitz in 39032 Sand in Taufers (BZ),  Josef Jungmann-Str. 19/B, E-Mail-Adresse: [email protected], Tel.: 0039 0474 055154, zu richten.

10.3. Falls der Käufer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen möchte, muss er den Verkäufer über seinen Entschluss den Vertrag zu widerrufen mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Fax oder E-Mail) informieren. Der Käufer kann dafür auch das im Anhang I, Abschnitt B des Legislativdekrets Nr. 21/2014 beigelegte Muster-Widerrufsformular verwenden, welches jedoch nicht vorgeschrieben ist.

10.4. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Käufer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet. Die Beweislast bezüglich der bestimmungsgemäßen Ausübung des Widerrufsrechts liegt dabei beim Käufer.

10.5. Die Rücksendung der Ware muss ohne Verzögerung erfolgen und in jedem Fall spätestens innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab dem Zeitpunkt, an dem der Käufer dem Verkäufer seine Entscheidung den Vertrag zu widerrufen, mitgeteilt hat. Der Käufer muss für einen etwaigen Wertverlust der Ware aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

10.6. In den gemäß Art. 59 des Legislativdekrets Nr. 206/2005 ausdrücklich vorgesehen Fällen, kann der Käufer kein Widerrufsrecht geltend machen.

10.7. Bei Ausübung des Widerrufsrechts nach den Bestimmungen dieses Artikels, trägt der Käufer die unmittelbar mit der Rücksendung der Ware an den Verkäufer verbundenen Kosten.

10.8. Dem Käufer, der sein Widerrufsrecht bestimmungsgemäß ausübt, werden sämtliche bereits gezahlten Beträge, einschließlich der Lieferkosten, zurückerstattet, mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die entstanden sind, weil sich der Käufer ausdrücklich für eine andere Art der Lieferung als die vom Verkäufer angebotene, günstigere Standardlieferung entschieden hat. Die Rückerstattung der Kosten erfolgt ohne Verzögerung und jedenfalls innerhalb von 14 Tagen ab dem Zeitpunkt, an dem der Verkäufer von der Entscheidung des Käufers das Widerrufsrecht auszuüben, informiert wurde, unter Verwendung desselben Zahlungsmittels das vom Käufer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, mit dem Käufer wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Der Verkäufer kann jedoch die Rückzahlung verweigern, bis er die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Käufer den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgeschickt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist, es sei denn, der Verkäufer hat angeboten, die Waren selbst abzuholen.

10.9. Nach Eingang der Mitteilung, in welcher der Käufer dem Verkäufer die Ausübung des Widerrufsrechts bekannt gibt, sind die Vertragsparteien von ihren jeweiligen Verpflichtungen befreit; die Bestimmungen dieses Artikels bleiben davon unberührt.

11. Ausdrückliche Auflösungsklausel

11.1. Die in Art. 9 für den Käufer vorgesehenen Verpflichtungen sind wesentlich für diesen Vertrag. Es wird daher ausdrücklich vereinbart, dass die Nichterfüllung auch nur einer dieser Verpflichtungen - soweit dies nicht auf Zufall oder höhere Gewalt zurückzuführen ist - die Aufhebung des Vertrags laut Art. 1456 des Ital. Zivilgesetzbuchs zur Folge hat, ohne dass dafür ein Gerichtsurteil erforderlich ist

12. Mitteilungen

12.1. Mit Ausnahme der ausdrücklich genannten oder der vom Gesetz festgelegten Fälle erfolgen die Mitteilungen zwischen Verkäufer und Käufer vorzugsweise durch E-Mail-Nachrichten an die jeweiligen E-Mail-Adressen, die von beiden Vertragsparteien als gültiges Kommunikationsmittel angesehen werden und deren Verwendung vor Gericht nicht allein aufgrund der Tatsache, dass es sich um elektronische Dokumente handelt, beanstandet werden kann.

12.2. Schriftliche Mitteilungen an den Verkäufer sowie eventuelle Reklamationen sind nur gültig, wenn sie an die Adresse der Alpinschnuller der Witticke Claudia Dorothea, mit Sitz in 39032 Sand in Taufers (BZ), Josef Jungmann-Str. 19/B, E-Mail-Adresse: [email protected], Tel.: 0039 0474 055 154, übermittelt werden.

12.3. Beide Vertragsparteien können ihre E-Mail-Adresse für die in diesem Artikel genannten Zwecke jederzeit ändern, sofern sie dies der anderen Vertragspartei unter Einhaltung der im obigen Absatz genannten Formen umgehend mitteilen.

13. Verarbeitung personenbezogener Daten

13.1. Der Käufer erklärt ausdrücklich, dass er die Informationen laut Art. 13 des Legislativdekrets Nr. 196 vom 30. Juni 2003 (Datenschutzkodex) und die "Privacy Policy" der Internetseite eingesehen hat.

Die in den Datenschutzbestimmungen vorgesehenen Rechte und die Informationspflichten des Verkäufers werden vor Abschluss des Bestellvorgangs “online” geprüft. Die Übermittlung der Bestellbestätigung setzt somit deren vollständige Kenntnis voraus.

13.2. Der Verkäufer schützt die Privatsphäre der Kunden und gewährleistet, dass die Datenverarbeitung den Datenschutzbestimmungen laut Legislativdekret Nr. 196 vom 30. Juni 2003 entspricht.

13.3. Die Personen- und Steuerdaten, die vom Verkäufer als Inhaber der Datenverarbeitung direkt und/oder über Dritte erlangt werden, werden je nach Art und Weise der Verarbeitung in Papierform bzw. in elektronischer und telematischer Form für folgende Zwecke erfasst und verarbeitet: Registrierung der Bestellung, Durchführung der Verfahren für die Vertragsausführung und die damit verbundenen Mitteilungen, Erfüllung der etwaigen gesetzlichen Pflichten sowie Sicherstellung einer effizienten Verwaltung der Geschäftsbeziehungen in der erforderlichen Weise, um die verlangte Leistung bestmöglich zu erbringen (Art. 24, Abs. 1, Buchst. b, Legislativdekret Nr. 196/2003). Bei Anmeldung zum Newsletter wird die E-Mail Adresse des Käufers außerdem für Werbezwecke genutzt, bis der Käufer sich vom Newsletter abmeldet. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

13.4. Der Verkäufer verpflichtet sich, die vom Käufer übermittelten Daten und Informationen vertraulich zu behandeln und sie weder Unbefugten zugänglich zu machen noch für andere als die vorgesehenen Zwecke zu verwenden oder an Dritte weiterzugeben. Diese Daten werden nur auf Verlangen der Gerichtsbehörden oder anderer vom Gesetz ermächtigter Behörden offen gelegt.

13.5. Personenbezogene Daten werden nur an Personen übermittelt, die mit der Durchführung der notwendigen Tätigkeiten für die Vertragsausführung betraut sind und die zuvor eine Verpflichtung zur vertraulichen Behandlung dieser Daten unterschrieben haben. Die Übermittlung der Daten erfolgt ausschließlich zu diesem Zweck.

13.6. Dem Käufer stehen die in Art. 7 des Legislativdekrets Nr. 196/03 genannten Rechte zu, darunter das Recht:

a) die Aktualisierung, die Berichtigung oder, sofern ein Interesse besteht, die Ergänzung der Daten zu verlangen;

b) zu verlangen, dass widerrechtlich verarbeitete Daten gelöscht, anonymisiert oder gesperrt werden; dies gilt auch für Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist;

c) eine Bestätigung darüber zu erhalten, dass die unter den Buchstaben a) und b) angegebenen Vorgänge, auch was ihren Inhalt betrifft, jenen mitgeteilt wurden, denen die Daten übermittelt oder bei denen sie verbreitet wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist oder der Aufwand an Mitteln im Verhältnis zum geschützten Recht unvertretbar groß wäre. Die betroffene Person hat ferner das Recht, sich ganz oder teilweise:

i) der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, aus legitimen Gründen zu widersetzen, auch wenn diese Daten dem Zweck der Sammlung entsprechen;

ii) der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zu widersetzen, wenn diese Verarbeitung zum Zwecke des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs, zur Markt- oder Meinungsforschung oder zur Handelsinformation erfolgt.

13.7. Die Bekanntgabe der eigenen personenbezogenen Daten durch den Käufer ist notwendige Voraussetzung für die ordnungsgemäße und fristgerechte Vertragsausführung. Andernfalls kann die Bestellung des Käufers nicht abgewickelt werden.

13.8. Die erlangten Daten werden in jedem Fall nicht über den Zeitraum hinaus aufbewahrt, der für die Zwecke, wofür sie erhoben oder später weiterverarbeitet werden, erforderlich ist. Ihre Entfernung erfolgt in sicherer Weise.

13.9. Inhaber der Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist der Verkäufer, an dessen Firmensitz der Käufer seine Anfragen und Aufforderungen richten kann.

14. Streitbeilegung und Gerichtsstand

14.1. Bei Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag bemühen sich die Vertragsparteien gemeinsam um eine faire und gütliche Lösung.

14.2. Der Käufer wird gemäß EU-Verordnung Nr. 524/2013vom Verkäuferdarüber in Kenntnis gesetzt, dass er im Falle einer Streitigkeit eine Beschwerde über die Online-Streitbeilegungs-Plattform (OS-Plattform) der Europäischen Union einreichen kann, die unter folgendem Link zugänglich ist: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Die OS-Plattform stellt eine Anlaufstelle für Verbraucher dar, die Streitigkeiten, die in den Bereich der Online-Kaufverträge oder Online-Dienstleistungsverträge fallen, außergerichtlich beilegen möchten. Zu diesem Zwecke, lautet die E-Mail-Adresse der Alpinschnuller der Witticke Claudia Dorothea[email protected].

14.3. Falls eine Streitigkeit nicht gütlich oder über die OS-Plattform bei einer AS-Stelle beigelegt werden kann, wird sie gemäß Art. 66-bis des Legislativdekrets Nr. 206/05 dem Gericht unterbreitet, in dessen Bezirk der Käufer seinen Wohnsitz hat, sofern dieser auf italienischem Staatsgebiet liegt; wenn es sich beim Käufer nicht um einen Endverbraucher handelt, gilt als vereinbart, dass für sämtliche Streitigkeiten auch in Abweichung von den Bestimmungen über die territoriale Zuständigkeit ausschließlich das Gericht in Bozen zuständig ist.

15. Anwendbares Recht und Gesetzesverweis

15.1. Der vorliegende Vertrag wird durch das italienische Recht geregelt.

15.2. Soweit hier nicht ausdrücklich anders festgelegt, gelten die gesetzlichen Bestimmungen, die für die in diesem Vertrag vorgesehenen Geschäftsbeziehungen und Geschäftsfälle anwendbar sind, und in jedem Fall die Bestimmungen des italienischen Zivilgesetzbuches und des Legislativdekrets Nr. 206 vom 6. September 2005 (Verbraucherkodex).

16. Schlussbestimmungen

16.1. Dieser Vertrag annulliert und ersetzt alle früheren schriftlichen und mündlichen Vereinbarungen, Absprachen und Verhandlungen der Vertragsparteien über denselben Gegenstand dieses Vertrages.

16.2. Die etwaige Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit des Vertrages insgesamt.

16.3. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden in italienischer und in deutscher Sprache verfasst. Die Vertragsparteien vereinbaren, dass im Falle von Auslegungsschwierigkeiten der Text in italienischer Sprache als authentisch und wirksam angesehen wird.

 

 

 

ERTEILUNG DER EINWILLIGUNG

 

ICH BIN EINVERSTANDEN

 

  [.....], am [.....]

 

 Unterschriften

 

  [.....]

  [.....]

 

 

 

ANNAHME DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DURCH DEN KÄUFER

Gemäß Art. 1341 und Art. 1342 ZGB erklärt der Käufer, dass er den Vertrag sorgfältig durchgelesen hat und folgenden Bestimmungen ausdrücklich zustimmt:

 

Art. 3 (Verkaufspreise und Bestellmodalitäten),

Art. 7 (Haftungsbeschränkung),

Art. 8 (Garantie und Kundenservice),

Art. 9 (Pflichten des Käufers),

Art. 10 (Widerrufsrecht gemäß Legislativdekret Nr. 206/2005),

Art. 11 (Ausdrückliche Auflösungsklausel)

Art. 14 (Streitbeilegung und Gerichtsstand).

 

 

ICH BIN EINVERSTANDEN

  [.....], am [.....]

 

 Unterschrift des Käufers

 

  [.....]

 

Italian:

CONDIZIONI GENERALI DI VENDITA (B2C)

 

della Alpinschnuller der Witticke Claudia Dorothea, con sede legale in 39032 Campo Tures (BZ), Via Josef Jungmann 19/B, partita IVA 02831500216, iscritta nel Registro delle imprese della Camera di Commercio di Bolzano, iscrizione presso il REA n. BZ - 209381, e-mail: [email protected], Tel.: 0039 0474 055154, in persona della titolare, Sig.ra Claudia Dorothea Witticke (di seguito “Venditore”);

 

Premesso:

  •  che il Venditore gestisce il sito www.alpinschnuller.com(di seguito “Sito”);
  •  che il sito è destinato a transazioni commerciali tra imprenditore e consumatore (B2C);
  •  che, con l'espressione “Condizioni Generali di Vendita (B2C)”, s'intende il contratto di compravendita relativo ai beni di consumo del Venditore stipulato tra questi e l'Acquirente nell'ambito di un sistema di vendita a distanza organizzato dal Venditore;
  • che il marchio e il logo relativi al sito sono di esclusiva proprietà del Venditore;
  • che le presenti condizioni di vendita disciplinano la vendita online tra la Alpinschnuller der Witticke Claudia Dorothea e l’Acquirente che dichiara espressamente di compiere l’acquisto per fini che non rientrano nel quadro della sua attività commerciale, industriale, artigianale o professionale;
  • che le presenti premesse costituiscono parte integrante e sostanziale del contratto; 

si conviene quanto segue:

 

  1.      Oggetto del contratto

1.1. Le presenti condizioni generali, che vengono messe nella disponibilità dell'Acquirente per la riproduzione e conservazione ai sensi dell'art. 12, D.Lgs. 9 aprile 2003, n. 70, hanno per oggetto l'acquisto di prodotti, effettuato a distanza e per mezzo di rete telematica, tramite il Sito internet appartenente al Venditore, con sede in 39032 Campo Tures (BZ), Via Josef Jungmann 19/B, partita IVA 02831500216, iscritta nel Registro delle imprese della Camera di Commercio di Bolzano, iscrizione presso il REA n. BZ - 209381, e-mail: [email protected], Tel.: 0039 0474 055154.

1.2. Con il presente contratto, rispettivamente, il Venditore vende e l'Acquirente acquista a distanza i prodotti indicati ed offerti in vendita sul Sito del Venditore.

1.3. Le caratteristiche principali dei prodotti di cui al punto precedente sono illustrate sul Sito del Venditore.

1.4. Il Venditore si impegna a fornire i prodotti selezionati - nei limiti della loro disponibilità - dietro il pagamento di un corrispettivo di cui all'art. 3 del presente contratto.

 

  1.      Accettazione delle condizioni di vendita

2.1. Tutti gli ordini di acquisto saranno inoltrati dall'Acquirente al Venditore attraverso il completamento della procedura di acquisto indicata.

2.2. Le presenti condizioni generali di vendita e l’informativa privacy, nel caso di invio telematico dell’ordine, devono essere esaminate "on line" dall'Acquirente, prima del completamento della procedura di acquisto. L'accettazione delle condizioni di vendita va manifestata tramite l'esatta compilazione di tutte le sezioni del form elettronico, seguendo le istruzioni a video e, da ultimo, selezionando la casella recante la dicitura ACCETTAZIONE CONDIZIONI DI VENDITA accettandone integralmente il contenuto. All’Acquirente verrà altresì sottoposta l’INFORMATIVA PRIVACY, in relazione alla quale verrà chiesto, ove necessario, di prestare o negare il proprio consenso al trattamento dei dati personali.

2.3. L'Acquirente accetta incondizionatamente e si obbliga ad osservare, nei suoi rapporti con il Venditore le condizioni generali e di pagamento di seguito illustrate, dichiarando di aver preso visione ed accettando tutte le indicazioni da lui fornite ai sensi delle norme sopra richiamate, prendendo altresì atto che il Venditore non si ritiene vincolato a condizioni diverse, se non preventivamente concordate per iscritto.

 

  1.      Prezzi di vendita e modalità d'acquisto

3.1. I prezzi di vendita dei prodotti presenti sul Sito sono espressi in euro e si intendono indicativi e soggetti a conferma espressa via e-mail da parte del Venditore, la quale costituisce accettazione dell'ordine di acquisto.

3.2. I prezzi dei prodotti pubblicati nella homepage o nelle diverse sezioni del Sito sono comprensivi di Iva. I costi di spedizione verranno calcolati e saranno resi visibili all’Acquirente al momento dell’inserimento dell’ordine e variano a seconda del peso dell’articolo scelto: spedizione fino a 2 chili: € 6,90 Iva inclusa; spedizione da 2 a 5 chili; € 7,99 Iva inclusa; spedizione da 5 a 10 chili: € 8,99 Iva inclusa; spedizione da 10 a 20 chili: € 12,99 Iva inclusa. La spedizione è gratuita per ordini di valore superiore a 150,00 € Iva inclusa.

Il costo totale della spedizione sino al domicilio dell'Acquirente è a carico dello stesso, salvo eccezioni e deroghe che verranno appositamente pubblicizzate sul Sito e/o comunicate via e-mail. Il costo viene, in ogni caso, reso noto all’Acquirente prima della conferma dell'ordine d’acquisto.

3.3. Il prodotto scelto dall’Acquirente all’interno del catalogo elettronico sul sito www.alpinschnuller.com, potrà essere inserito senza impegno nel carrello elettronico. Il contenuto del carrello potrà essere visualizzato, modificato o eliminato in ogni momento. Dopo aver confermato il carrello, l’Acquirente dovrà compilare correttamente il modulo di richiesta in tutte le sue parti e manifestare la propria adesione all’acquisto online. La procedura d’ordine potrà essere in qualsiasi momento interrotta attraverso la chiusura della finestra del browser.

3.4. Il ricevimento dell'ordine non impegna il Venditore fino a quando il medesimo non abbia espressamente accettato l'ordine stesso tramite posta elettronica. Il Venditore, con e-mail contenente un riepilogo degli estremi dell’ordine, previa verifica della disponibilità del prodotto prescelto, confermerà e accetterà formalmente l'ordine ricevuto.

3.5. L'Acquirente attribuisce espressamente al Venditore la facoltà di accettare anche solo parzialmente l'ordine effettuato (per esempio nel caso in cui non vi sia la disponibilità di tutti i prodotti ordinati). In tal caso il contratto si intenderà perfezionato relativamente alla merce concretamente venduta.

3.6. Per ogni acquisto online sul Sito sarà automaticamente accreditato all’Acquirente 1 (un) “punto bonus” ogni 4,00 (quattro) EUR di valore d’acquisto. Gli importi non potranno essere arrotondati ovvero salvati per acquisti successivi. Il saldo punti dell’Acquirente verrà aggiornato, una volta effettuata la consegna dei prodotti.

Dopo aver raccolto 100 (cento) punti, con la riscossione degli stessi, l’Acquirente avrà diritto ad uno sconto del valore di 20,00 (venti) EUR su un successivo acquisto online sul Sito, fermo restando che i punti bonus saranno utilizzabili solo per acquisti del valore complessivo di almeno 30 (trenta) EUR.

I punti bonus potranno essere accreditati solo con la registrazione dell’Acquirente sul Sito e saranno utilizzabili solo per l’acquisto di prodotti sul Sito, ad eccezione delle spese di spedizione e dei prodotti della categoria “Sale”. I punti bonus non sono combinabili con altri tipi di sconto e non possono essere convertiti in denaro contante.

I punti bonus non hanno scadenza. Tuttavia, qualora venga cancellato il profilo personale dell’Acquirente sul Sito, i punti bonus già acquisiti andranno persi e l’Acquirente non avrà alcun diritto a chiedere indennità e/o risarcimento alcuno ovvero la corresponsione in denaro contante degli stessi.

I punti bonus sono vincolati all’account personale dell’Acquirente e non sono trasmissibili a terzi. L’Acquirente potrà verificare in ogni momento il suo saldo punti, accedendo al suo profilo personale sul Sito.

Ove venga esercitato il diritto di recesso ovvero in ogni altro caso di restituzione dei beni acquistati, l’accredito all’Acquirente dei relativi punti verrà annullato.

 

  1.     Conclusione del contratto

4.1. Il contratto stipulato tramite il Sito si intende concluso nel momento in cui l'Acquirente riceve, via e-mail, la formale conferma dell'ordine, attraverso la quale il Venditore accetta l'ordine inviato dall'Acquirente e lo informa di poter procedere all'evasione dello stesso. Il Contratto si conclude nel luogo in cui è situata la sede legale del Venditore.

4.2. Ai sensi dell'art. 12 del D.Lgs. 70/2003, il Venditore informa l'Acquirente che ogni ordine inviato viene conservato in forma digitale/cartacea sul server/presso la sede del Venditore stesso secondo criteri di riservatezza e sicurezza.

 

  1.      Modalità di pagamento

5.1. Ogni pagamento da parte dell'Acquirente potrà avvenire unicamente per mezzo di uno dei metodi indicati: pagamento anticipato con bonifico bancario, pagamento online tramite carta di credito, pagamento online tramite PayPal, pagamento in contanti, con bancomat o con carta di credito nel caso di ritiro personale della merce.

a) pagamento anticipato con bonifico bancario: conto intestato a Alpinschnuller Witticke Claudia, presso Cassa Raiffeisen Tures Aurina, IBAN: IT69N0828558271000308204306; BIC-CODE: RZSBIT21040 Il bonifico dovrà avvenire entro 7 (sette) giorni dalla conclusione del contratto;

b) pagamento online tramite carta di credito: È possibile pagare con i seguenti tipi di carta di credito: Visa, Mastercard, American Express;

c) pagamento online tramite PayPal: l’Acquirente verrà reindirizzato sul sito di Paypal, sul quale dovrà registrarsi ovvero aprire un conto;

d) pagamento in contanti, con bancomat o con carta di credito nel caso di ritiro personale della merce: questa modalità di pagamento è prevista esclusivamente nei casi in cui l’Acquirente scelga di ritirare personalmente la merce presso la sede del Venditore (39032 Campo Tures (BZ), Via Josef Jungmann 19/B).

 

  1.     Modalità di consegna

6.1. Salvo il ritiro della merce da parte dell’Acquirente presso la sede del Venditore, quest’ultimo provvederà a recapitare all’Acquirente, presso l’indirizzo indicato da questi, i prodotti selezionati e ordinati, con le modalità previste dai precedenti articoli, mediante corrieri e/o spedizionieri di fiducia. La consegna è possibile solo per l’Italia e sarà effettuata, a seconda dell’articolo scelto e dell’indirizzo di spedizione, entro un lasso temporale compreso tra 2 (due) e 5 (chinque) giorni feriali decorrenti dalla conclusione del contratto. Nel caso in cui il Venditore non sia in grado di effettuare la spedizione entro i termini ivi indicati, ne verrà dato tempestivo avviso tramite e-mail all’Acquirente.

In caso di pagamento anticipato la merce viene spedita solo dopo aver ricevuto il pagamento; il periodo tra il pagamento e la consegna è inteso come tempo di consegna. In caso di merce personalizzata, la personalizzazione avviene unicamente a fronte dell’avvenuto pagamento.

Sul Sito non possono essere accettati ordini di peso superiore a 20 (venti) chili per ogni singola spedizione. Con l’accettazione delle presenti condizioni, l’Acquirente conferma di conoscere tale disposizione e di accettarla integralmente. Qualora un ordine dovesse superare tale limite, il Venditore si riserva il diritto di rifiutarlo ovvero di ricalcolare i costi di spedizione.

6.2. Ove l’Acquirente sia assente al momento della consegna, dopo 3 (tre) tentativi risultati infruttuosi, la merce verrà collocata per 10 (dieci) giorni presso l’ufficio postale di competenza per l’indirizzo di spedizione, in cui l’Acquirente potrà ritirare la stessa dietro presentazione del suo documento di identità o del documento di ritiro dello spedizioniere. I costi supplementari relativi ai costi di giacenza presso l’ufficio postale, ovvero derivanti da tentativi di recapito della merce risultati infruttuosi, nonché i costi per la successiva restituzione della merce al Venditore, sono a carico dell'Acquirente.

6.3. Il Venditore non sarà responsabile per il ritardo o la mancata consegna dovuti ad un’errata o incompleta comunicazione dell’indirizzo da parte dell’Acquirente.

6.4. All'atto del ricevimento della merce, l'Acquirente è tenuto a verificare la conformità del prodotto a lui consegnato con l'ordine effettuato; solo dopo tale verifica si dovrà procedere alla sottoscrizione dei documenti di consegna, salvo ovviamente il diritto di recesso previsto all'art. 10 delle presenti condizioni.

6.5 Nel corso della procedura di acquisto, l’Acquirente potrà inoltre optare per il ritiro personale della merce presso la sede del Venditore (39032 Campo Tures (BZ), Via Josef Jungmann 19/B) durante l’orario di apertura e previa comunicazione dell’orario del ritiro. Nel caso di ritiro personale da parte dell’Acquirente, non saranno dovute spese di spedizione.

 

  1.      Limitazioni di responsabilità

7.1. Il Venditore non si assume alcuna responsabilità per il ritardo o la mancata consegna del bene imputabile a cause di forza maggiore quali incidenti, esplosioni, incendi, scioperi e/o serrate, terremoti, alluvioni ed altri similari eventi che impedissero, in tutto o in parte, di dare esecuzione al contratto nei tempi concordati.

7.2. Il Venditore non potrà essere ritenuto responsabile nei confronti dell’Acquirente, salvo il caso di dolo o colpa grave, per disservizi o malfunzionamenti connessi all’utilizzo della rete internet che siano al di fuori del controllo del Venditore.

7.3. Il Venditore non sarà responsabile nei confronti di alcuna parte o di terzi in merito a danni, perdite o costi subiti a seguito della mancata esecuzione del contratto per le cause sopra citate.

7.4. Il Venditore non si assume alcuna responsabilità per l'eventuale uso fraudolento ed illecito che possa essere fatto da parte di terzi, delle carte di credito, assegni ed altri mezzi di pagamento, all'atto del pagamento dei prodotti acquistati, qualora dimostri di aver adottato tutte le cautele possibili in base alla miglior scienza ed esperienza del momento ed in base alla ordinaria diligenza.

 

  1.     Garanzie e modalità di assistenza

8.1. Il Venditore commercializza unicamente prodotti originali e di elevato livello qualitativo. In caso di domande, reclami o suggerimenti, l’Acquirente potrà rivolgersi al Venditore tramite l’indirizzo di posta elettronica [email protected]. Onde garantire un veloce trattamento delle domande, reclami o suggerimenti, l’Acquirente dovrà illustrare con precisione il problema ed eventualmente allegare i documenti dell’ordine, ovvero indicare il numero d’ordine, numero di cliente ecc.

8.2. In caso di difetto di conformità si applicheranno le norme sulla garanzia legale come previste dal D.Lgs. 6 settembre 2005, n. 206.

8.3. La garanzia si applica limitatamente ai prodotti indicati nel D.Lgs. 6 settembre 2005, n. 206.

 

  1.     Obblighi dell'Acquirente

9.1. L’Acquirente si impegna a pagare il prezzo del prodotto ordinato nei tempi e modi indicati. In caso di pagamento anticipato, il pagamento del prezzo concordato deve essere effettuato entro 7 (sette) giorni decorrenti dalla conclusione del contratto.

9.2. L'Acquirente si impegna e si obbliga, una volta conclusa la procedura d'acquisto, a provvedere alla stampa ed alla conservazione delle presenti condizioni generali - che, peraltro, avrà già visionato ed accettato in quanto passaggio obbligato nella procedura di acquisto - nonché delle specifiche del prodotto oggetto dell'acquisto, e ciò al fine di soddisfare integralmente le condizioni di cui al D.Lgs. 6 settembre 2005, n. 206.

9.3. È fatto severo divieto all'Acquirente di inserire dati falsi, e/o inventati, e/o di fantasia, nella procedura di registrazione attraverso l'apposito form elettronico. I dati anagrafici e la e-mail devono corrispondere ai propri reali dati personali e non di terze persone, oppure di fantasia. L'Acquirente si assume, pertanto, la piena responsabilità circa l'esattezza e la veridicità dei dati immessi nel form elettronico di registrazione, finalizzati a completare la procedura di acquisto dei prodotti.

9.4. L'Acquirente manleva il Venditore da ogni responsabilità derivante dall'emissione di documenti fiscali errati a causa di errori relativi ai dati forniti dall'Acquirente, essendone quest'ultimo l'unico responsabile del corretto inserimento.

 

10. Diritto di recesso ai sensi del D.Lgs. n. 206/2005

10.1. Il diritto di recesso è riconosciuto limitatamente ai prodotti previsti dal D.Lgs. 6 settembre 2005, n. 206 ed è dunque espressamente escluso per la fornitura di beni confezionati su misura o chiaramente personalizzati, conformemente a quanto previsto dall’art. 59 lett. c) del suddetto decreto, nonché per la fornitura di giornali, periodici e riviste, ai sensi dell’art. 59 lett. l), ovvero per la fornitura di servizi riguardanti le attività del tempo libero qualora il contratto preveda una data o un periodo di esecuzione specifici, ai sensi dell’art. 59 lett. n).

10.2. Per i prodotti per i quali non è escluso il diritto di recesso, l'Acquirente ha il diritto di recedere dal contratto stipulato, senza alcuna penalità e senza specificarne il motivo, entro il termine di 14 (quattordici) giorni, decorrente dal giorno del ricevimento del prodotto acquistato. L’eventuale recesso è da indirizzare alla Alpinschnuller der Witticke Claudia Dorothea, con sede legale in 39032 Campo Tures (BZ), Via Josef Jungmann 19/B, partita IVA 02831500216, e-mail: [email protected], Tel.: 0039 0474 055154.

10.3. Nel caso in cui l'Acquirente decida di avvalersi del diritto di recesso, deve informare il Venditore della sua decisione di recedere dal contratto, presentando una qualsiasi dichiarazione esplicita (ad esempio lettera inviata per posta, fax o posta elettronica). A tal fine l’Acquirente può utilizzare anche il modulo tipo di recesso di cui all’allegato I parte B del D.Lgs. n. 21/2014, ma non è obbligatorio.

10.4. Per rispettare il termine di recesso è sufficiente inviare la comunicazione relativa all’esercizio del diritto di recesso prima della scadenza del periodo di recesso. L’onere della prova relativa all’esercizio del diritto di recesso, conformemente al presente articolo, incombe sull’Acquirente.

10.5. La riconsegna del bene dovrà avvenire senza indebito ritardo e comunque entro 14 (quattordici) giorni dalla data in cui l’Acquirente ha comunicato al Venditore la sua decisione di recedere dal contratto. L’Acquirente sarà responsabile solo della diminuzione del valore dei beni risultante da una manipolazione del bene diversa da quella necessaria per stabilire la natura, le caratteristiche e il funzionamento dei beni.

10.6. Nelle ipotesi espressamente previste dall’art. 59 del D. Lgs. n. 206/2005, il diritto di recesso a favore dell’Acquirente è in ogni caso escluso.

10.7. L’Acquirente che esercita l’esercizio del diritto di recesso a norma del presente articolo, dovrà sostenere le spese dirette di restituzione del bene al Venditore.

10.8. All’Acquirente che eserciti il diritto di recesso conformemente a quanto stabilito saranno rimborsate le somme già versate, compresi i costi di consegna, ad eccezione dei costi supplementari derivanti dal tipo di consegna espressamente scelto dall’Acquirente e diverso dal tipo meno costoso di consegna standard offerto dal Venditore. Dette somme verranno rifuse senza indebito ritardo e comunque entro 14 (quattordici) giorni, a partire dal giorno in cui il Venditore è stato informato della decisione dell’Acquirente di recedere dal contratto, utilizzando lo stesso mezzo di pagamento usato dall’Acquirente per la transazione iniziale, salvo che l’Acquirente non abbia espressamente convenuto altrimenti.  Salvo che il Venditore abbia offerto di ritirare egli stesso i beni, il Venditore può tuttavia trattenere il rimborso finché non abbia ricevuto i beni oppure finché l’Acquirente non abbia dimostrato di aver rispedito i beni, a seconda di quale situazione si verifichi per prima.

10.9. Al ricevimento della comunicazione in cui l’Acquirente rende noto al Venditore di esercitare il diritto di recesso, le Parti sono sollevate dai reciproci obblighi, fermo restando quanto previsto nel presente articolo.

11.  Clausola risolutiva espressa

11.1. Le obbligazioni di cui all’art. 9, assunte dall’Acquirente, hanno carattere essenziale, cosicché per patto espresso, l’inadempimento di una soltanto di dette obbligazioni, ove non determinate da caso fortuito o forza maggiore, comporterà la risoluzione di diritto del contratto ex art. 1456 c.c., senza necessità di pronuncia giudiziale.

12. Comunicazioni

12.1. Fatti salvi i casi espressamente indicati, o stabiliti da obblighi di legge, le comunicazioni tra il Venditore e l'Acquirente avranno luogo preferibilmente per il tramite di messaggi e-mail ai rispettivi indirizzi elettronici che saranno da entrambe le parti considerati valido mezzo di comunicazione e la cui produzione in giudizio non potrà essere oggetto di contestazione per il solo fatto di essere documenti informatici.

12.2. Le comunicazioni scritte dirette al Venditore, nonché gli eventuali reclami saranno ritenuti validi unicamente ove inviati al seguente indirizzo: Alpinschnuller der Witticke Claudia Dorothea, con sede legale in 39032 Campo Tures (BZ), Via Josef Jungmann 19/B, partita IVA 02831500216, e-mail: [email protected], Tel.: 0039 0474 055154.

12.3. Entrambe le parti potranno in qualsivoglia momento cambiare il proprio indirizzo e-mail ai fini del presente articolo, purché ne diano tempestiva comunicazione all'altra parte nel rispetto delle forme stabilite dal comma precedente.

13. Trattamento dei dati personali

13.1. L'Acquirente dichiara espressamente di aver preso visione sia dell'informativa prevista dall'art. 13 del D.Lgs. 30 giugno 2003, n. 196 (Codice Privacy), sia della "privacy policy" del Sito.

I diritti derivanti dalla normativa sulla privacy e gli obblighi di informativa da essa nascenti a carico del Venditore sono esaminati "on line", prima del completamento della procedura di acquisto. L'inoltro della conferma d'ordine pertanto implica totale conoscenza degli stessi.

13.2. Il Venditore tutela la riservatezza dei clienti e garantisce che il trattamento dei dati è conforme a quanto previsto dalla normativa sulla privacy di cui al D.Lgs. 30 giugno 2003, n. 196.

13.3. I dati personali anagrafici e fiscali acquisiti direttamente e/o tramite terzi dal Venditore, titolare del trattamento, vengono raccolti e trattati in forma cartacea, informatica, telematica, in relazione alle modalità di trattamento con la finalità di registrare l'ordine ed attivare nei suoi confronti le procedure per l'esecuzione del presente contratto e le relative necessarie comunicazioni, oltre all'adempimento degli eventuali obblighi di legge, nonché per consentire una efficace gestione dei rapporti commerciali nella misura necessaria per espletare al meglio il servizio richiesto (art. 24, comma 1, lett. b, D.Lgs. n. 196/2003). Qualora l’Acquirente si sia iscritto anche al servizio di newsletter, l’e-mail dell’Acquirente verrà utilizzata anche per fini pubblicitari, fino a quando l’Acquirente non si cancelli dal servizio di newsletter. La cancellazione dalla newsletter può essere effettuata in qualsiasi momento.

13.4. Il Venditore si obbliga a trattare con riservatezza i dati e le informazioni trasmesse dall'Acquirente e di non rivelarle a persone non autorizzate, né ad usarle per scopi diversi da quelli per i quali sono stati raccolti o a trasmetterli a terze parti. Tali dati potranno essere esibiti soltanto su richiesta dell’autorità giudiziaria ovvero di altre autorità per legge autorizzate.

13.5. I dati personali saranno comunicati, previa sottoscrizione di un impegno di riservatezza dei dati stessi, solo a soggetti delegati all'espletamento delle attività necessarie per l'esecuzione del contratto stipulato e comunicati esclusivamente nell'ambito di tale finalità.

13.6. L'Acquirente gode dei diritti di cui all'art. 7 del D.Lgs. 196/03 , e cioè del diritto di ottenere:

a) l'aggiornamento, la rettificazione ovvero, quando vi ha interesse, l'integrazione dei dati;

b) la cancellazione, la trasformazione in forma anonima o il blocco dei dati trattati in violazione di legge, compresi quelli di cui non è necessaria la conservazione in relazione agli scopi per i quali i dati sono stati raccolti o successivamente trattati;

c) l'attestazione che le operazioni di cui alle lettere a) e b) sono state portate a conoscenza, anche per quanto riguarda il loro contenuto, di coloro ai quali i dati sono stati comunicati o diffusi, eccettuato il caso in cui tale adempimento si rivela impossibile o comporta un impiego di mezzi manifestamente sproporzionato rispetto al diritto tutelato. L'interessato ha inoltre il diritto di opporsi, in tutto o in parte:

i) per motivi legittimi al trattamento dei dati personali che lo riguardano, ancorché pertinenti allo scopo della raccolta;

ii) al trattamento di dati personali che lo riguardano a fini di invio di materiale pubblicitario o di vendita diretta o per il compimento di ricerche di mercato o di comunicazione commerciale.

13.7. La comunicazione dei propri dati personali da parte dell'Acquirente è condizione necessaria per la corretta e tempestiva esecuzione del presente contratto. In difetto, non potrà essere dato corso alla domanda dell'Acquirente stesso.

13.8. In ogni caso, i dati acquisiti saranno conservati per un periodo di tempo non superiore a quello necessario agli scopi per i quali sono stati raccolti o successivamente trattati. La loro rimozione avverrà comunque in maniera sicura.

13.9. Titolare della raccolta e del trattamento dei dati personali, è il Venditore, al quale l'Acquirente potrà indirizzare presso la sede aziendale, ogni richiesta.

14. Risoluzione delle controversie e foro competente

14.1. In caso di controversie derivanti dal presente contratto o ad esso collegate, le parti si impegnano a cercare tra loro un equo e bonario componimento.

14.2. Ai sensi di quanto previsto dal Regolamento UE n. 524/2013, il Venditoreinforma l’Acquirente che è stata istituita una piattaforma europea per la risoluzione on-line delle controversie dei consumatori (c.d. piattaforma ODR). La piattaforma ODR è consultabile al seguente indirizzo http://ec.europa.eu/consumers/odr/. La piattaforma ODR costituisce un punto di accesso per consumatori che desiderano risolvere in ambito extragiudiziale le controversie derivanti dai contratti di vendita o di servizi online. A tal fine, si comunica che l’indirizzo di posta elettronica di Alpinschnuller der Witticke Claudia Dorotheaè [email protected] .

14.3. Qualora la controversia non sia stata risolta bonariamente ovvero per mezzo di un organismo ADR mediante la piattaforma ODR, la stessa potrà essere portata in qualunque momento alla cognizione esclusiva del Foro nel cui circondario ha il proprio domicilio l'Acquirente, se ubicato nel territorio dello Stato, secondo quanto previsto dall’art. 66-bis del D.Lgs. 206/05; nell'ipotesi in cui l'Acquirente non rivesta lo status di consumatore finale si conviene che ogni controversia, anche in deroga alle norme relative alla competenza territoriale, sarà di esclusiva competenza del Foro di Bolzano.

15. Legge applicabile e rinvio

15.1. Il presente contratto è regolato dalla legge italiana.

15.2. Per quanto qui non espressamente disposto valgono le norme di legge applicabili ai rapporti e alle fattispecie previste nel presente contratto e, in ogni caso, le norme del Codice Civile e del D.Lgs. 6 settembre 2005, n. 206 (Codice del Consumo).

16. Clausole finali

16.1. Il presente contratto abroga e sostituisce ogni accordo, intesa, negoziazione, scritta od orale, intervenuta in precedenza tra le parti e concernente l’oggetto di questo contratto.

16.2. L’eventuale inefficacia di talune clausole non inficia la validità dell’intero contratto.

16.3. Le presenti condizioni generali di vendita sono state redatte in lingua italiana ed in lingua tedesca. Nel caso insorgessero difficoltà di interpretazione delle stesse, le parti convengono che sarà ritenuto autentico ed efficace il testo in lingua italiana.

 

 

 

 

ESPRESSIONE DEL CONSENSO

 

ACCETTO

 

[.....], lì [.....]

 

Firme

 

[.....]

[.....]

 

ACCETTAZIONE DELLE CONDIZIONI GENERALI DA PARTE DELL'ACQUIRENTE

Ai sensi e per gli effetti degli articoli 1341 e 1342 c.c., l'Acquirente dichiara di aver attentamente letto il contratto e di approvare espressamente le seguenti clausole:

 

Art. 3 (Prezzi di vendita e modalità d'acquisto),

Art. 7 (Limitazioni di responsabilità),

Art. 8 (Garanzie e modalità di assistenza),

Art. 9 (Obblighi dell'Acquirente),

Art. 10 (Diritto di recesso ai sensi del D.Lgs. 206/2005),

Art. 11 (Clausola risolutiva espressa),

Art. 14 (Risoluzione delle controversie e foro competente).

 

 

ACCETTO

[.....], lì [.....]

 

Firma dell’Acquirente

 

[.....]